Letzte Aktualisierung am 30. März 2018 um 18:09

Seit vier Jahren ist Bittrex als Handelsbörse für Kryptowährungen online und gehört mit einem Handelsvolumen von rund 1,3 Milliarden US-Dollar zu den wichtigsten Kryptobörsen. Die Betreiber bezeichnen die Börse als Krypto-Handelsplattform der Zukunft, die sich insbesondere durch ihre hohen Sicherheitsstandards auszeichnet.

Das Wichtigste auf einen Blick 

Bittrex wurde 2014 in den USA gegründet und hat sich insbesondere auf den Handel mit Altcoins spezialisiert – rund ein Viertel aller Kryptowährungen sind hier vertreten. Die Börse ist bekannt für ihren starken Fokus auf die Sicherheit der Nutzer und ihrer Daten und eine übersichtliche Benutzeroberfläche. Aber Vorsicht: Die Menüführung ist nur in englischer Sprache verfügbar.

Ein Tutorial, wie die Börse zu bedienen ist, steht nicht zur Verfügung; dafür aber ein ausführliches F.A.Q. – das allerdings auch nur in englischer Sprache. Der Handel selbst bleibt auf das Wesentliche beschränkt, extra Funktionen wie Hebel stehen nicht zur Verfügung. 

Diese Währungen bietet Bittrex zum Handel an

Auf Bittrex lassen sich insgesamt über 190 Kryptowährungen handeln. Darunter sind mit Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Dash und Co. die Top 10 der wertvollsten Währungen und entsprechend eine große Anzahl kleinerer Altcoins. Damit ist knapp ein Viertel des Gesamtmarktes vertreten. Als einzige Fiat-Währung werden von Bittrex US-Dollar akzeptiert, mit denen man Kryptowährungen einkaufen und in denen man sich die Werte auszahlen lassen kann.

So benutzerfreundlich ist Bittrex

Besonders deutsche Nutzer sollten beachten, dass Bittrex nur auf Englisch verfügbar ist. Die Benutzeroberfläche ist intuitiv und übersichtlich gestaltet, viele Informationen sind aber erst nach der Registrierung zugänglich. Daher wirkt die aufgeräumte Oberfläche der Startseite zunächst auch recht leer.

Für den Handel auf der Börse stehen keine extra Mechanismen wie Hebel zur Verfügung, allerdings gibt es zwei Einstellungen für den (Ver)Kauf von Coins: Die Standardeinstellung ist der GTC-Modus („Good till canceled“, z.Dt.: „Gut bis abgebrochen“). Damit werden für die (Ver-)Kaufanfragen so lange Entsprechungen gesucht, bis sie abgeschlossen sind. Als Alternative steht der IOC-Modus („Immediate or cancel“, z.Dt.: „Sofort oder Abbruch“) zur Verfügung. Hier werden Coins in der zuvor angegebenen Höhe ver- bzw. gekauft. Ist das anteilig aber nicht möglich, wird die Transaktion sofort storniert.

So berechnet Bittrex die Gebühren

Die Gebühren hängen bei den meisten Kryptobörsen vom jeweiligen Transaktionsvolumen ab. Bittrex liegt hingegen ein anderes Modell zugrunde: Unabhängig der Höhe des gehandelten Wertes, liegen die Gebühren bei 0,25% des Transaktionsvolumens. Damit gehört Bittrex nicht zu den günstigsten Kryptobörsen, wie zum Beispiel Bitfinex. Jedoch punktet Bittrex mit Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit. Im Gegensatz zu anderen Börsen wie Coinbase, Kraken oder Bitcoin.de ist Bittrex dennoch deutlich unter deren Kosten pro Transaktion.

Will man Fiat-Geld oder Kryptowährung auf sein Konto bei Bittrex laden, fallen keine Gebühren an. Die Abhebungsgebühren sind abhängig von dem jeweiligen Coin. 

Wie sicher ist Bittrex?

In Sachen Sicherheit ist Bittrex hervorragend aufgestellt. CEO und Mitbegründer ist der US-Amerikaner Bill Shihara, der zuvor elf Jahre bei Microsoft an der Entwicklung des Betriebssystems beteiligt war und auch dem Sicherheitsteam angehörte. Bei Amazon und Blackberry arbeitete er ebenfalls als Sicherheitsingenieur.

Den starken Fokus auf Sicherheits-Aspekte merkt man auch bei der konkreten Nutzung der Kryptobörse: Bei einer Änderung des Passworts lassen sich für 24 Stunden keine Abbuchungen vornehmen, und wer die dringend empfohlene Zwei-Faktoren-Authentifizierung (2FA) nicht aktiviert, kann pro Tag maximal 1 BTC (bzw. den entsprechenden Gegenwert) abheben. Interessant und wichtig ist auch, dass Nutzer in den Private Policy-Angaben genau nachlesen können, was mit ihren bei Bittrex hinterlassenen Daten und Informationen geschieht.

Die Börse ist aber weder reguliert noch sind die Einlagen gesichert. Dafür sind nach eigenen Angaben bis zu 90% der Kontostände unabhängig von Netzwerken und offline gesichert.

Wie die Registrierung eines Kontos funktioniert

Um ein neues Konto auf Bittrex zu registrieren, muss man eine E-Mailadresse sowie ein Passwort angeben; die Aktivierung der Zwei-Faktoren-Authentifizierung wird dringend empfohlen, sonst kann das tägliche Abbuchungslimit beschränkt werden.

Es gibt drei Kontostufen, die auf Bittrex freigeschalten werden können und die sich durch je unterschiedliche Höhen möglicher Transaktionen auszeichnen:

Bei einem Basis-Account mit aktivierter 2FA können maximal 0,4 BTC (bzw. der entsprechende Gegenwert) abgehoben werden. Hierfür müssen im Rahmen des KYC-Verfahrens Name, Adresse und Geburtsdatum anhand des Personalausweises angegeben werden. Bei einem erweiterten Konto mit aktivierter 2FA lassen sich bis zu 100 BTC (bzw. der entsprechende Gegenwert) auszahlen. Dafür müssen Scans von Dokumenten, die die Wohnadresse angeben (wie bspw. Stromrechnungen) sowie ein offizielles Ausweisdokument und Fotos von einem vorgelegt werden. Die Verifikation findet über die externe Firma Jumio statt, die schließlich per Webcam den Vorgang abschließt.

Meist gehandelte Währungen auf Bittrex

Ethereum Neo Ada Bitcoin Gold Ripple
Siacoin Stellar Lumen Bitcoin Cash Ethereum Classic Stratis
Qtum Voxels Litecoin NewEconomyMovement eBoost
Digibyte Dogecoin DigitalNote OmiseGO Lisk
Zclassic ReddCoin Status Network Token Dash Monero
STEEM TenX Pay Token Golem Waves Cofound.it
Mysterium Ripio Credit Network PowerLedger Zcash FunFair
OkCash SysCoin NXT Counterparty MonaCoin
Ark Augur iEx.ec Salt Enigma
Viberate Monaco BURSTCoin Aragon UnikoinGold
Civic Vertcoin WhiteCoin Komodo Rise

Wie gut ist der Kundenservice?

Der Support von Bittrex ist nur auf Englisch und via E-Mail verfügbar. Auch wenn die Börse als einer der Haupthandelsplätze für Kryptowährungen gilt, gibt es oftmals Verzögerungen bei dem Kundenservice der Börse: Tickets werden seit dem rapiden Anstieg der Nutzerzahlen sehr zeitverzögert bearbeitet. Das wird insbesondere dann zu einem Problem, wenn es zu einer Account-Sperrung oder Ähnlichem durch Bittrex kommt.

Die Vorteile auf einen Blick

Die Sicherheit der Nutzer und ihrer Daten wird bei Bittrex großgeschrieben und zählt zu den großen Pluspunkten der Kryptobörse. Außerdem ist die Seite einfach zu navigieren und auch für Anfänger geeignet. Insbesondere, wer kleinere Altcoins handeln will, ist bei der großen Auswahl gut auf Bittrex aufgehoben.

Nachteile und bekannte Probleme

Häufig hört man, dass der Verifikationsprozess auf Bittrex lange Zeit in Anspruch nehmen kann. Auch die Reaktionszeiten des Kundenservice werden manchmal bemängelt. Insbesondere, wenn viele Anfragen vorliegen, kann es hier zu einem Bearbeitungsstau kommen. Deshalb stellt die Börse durchgehend weitere Mitarbeiter ein. In Zeiten von einem starken Anstieg des Interesses an Kryptowährungen sind das gute Nachrichten, da immer mehr Menschen den Handel mit Kryptowährungen für sich entdecken.

Links

Insider Informationen zu weiteren Top Börsen

Teilen.

Über den Autor

Seit Jahren faszinieren mich Finanzmärkte. Leider hatte ich nie einen Zugang dazu und mir fehlte jemand, der mir zeigt, wie ich planbar damit Geld verdiene. Ich habe in Konzernen, der Politik und Start-Ups gearbeitet und habe viel gelernt, wie Unternehmen Geschäfte machen. Allerdings konnte ich dieses Wissen nicht für mich nutzen. 2014 bin ich auf eine Bitcoin-Konferenz gegangen und habe in Bitcoin investiert. Obwohl nun Bitcoin in aller Munde war, fand ich es krass, wie wenig meine Freunde und Bekannte über Kryptowährungen und die Blockchain wussten. Das wollte ich ändern und daraus ist TheCoinscout entstanden. Du willst mehr erfahren? Hinterlasse einen Kommentar oder schreibe uns eine Nachricht!

Hinterlasse einen Kommentar